mehr über mich

Als kleines Mädchen war ich sehr sensibel und feinfühlig, ich fühlte mich oft unwohl, unverstanden und irgendwie anders. Ich wünschte mir genauso zu sein wie die anderen, ganz „normal“ und nicht so „empfindlich“. Oft verstand ich nicht warum sie so handelten oder gemein zueinander waren. Meine Mutter gab mir den Rat mir eine dickere Haut zuzulegen um mir nicht immer alles so nahe gehen zu lassen. Und das hat funktioniert. Im Laufe der Zeit fühlte ich mich besser und ich nahm mir nicht alles gleich so zu Herzen.

Bei meiner Geburt hatte ich die Nabelschnur zweimal um den Hals gewickelt, ich war schon ziemlich blau, scheinbar wollte ich nicht bleiben. Im Alter von 4-5 Jahren „durfte“ ich ein paar schmerzvolle Erfahrungen machen und ich verlor zweimal fast mein Leben. Doch ich hatte Glück und es ging immer alles gut aus. Auch meinem Bruder verdanke ich mein Leben, er hat mich aus dem Wasser gezogen, als ich hineingefallen bin, obwohl er selber noch so klein war – ich Danke Dir von Herzen lieber Charly!

Seit über 20 Jahren bin ich glückliche Ehefrau und Mutter von zwei wundervollen Kindern. Von ihnen durfte ich bisher sehr viel lernen. Durch einige Vorkommnisse in meiner Familie kam ich 1993 wieder mehr in Kontakt mit der lichtvollen geistigen Welt. Ich merkte, dass es auch noch etwas „Anderes“ gibt, was man aber nicht sehen kann. Dadurch wurde mein Interesse geweckt und ich lernte durch Ausbildungen und Erfahrungen wie man damit umgehen kann. Auch meine Feinfühligkeit durfte ich mir wieder zurück „erarbeiten“ und ich sehe sie heute als ein großes Geschenk an.

Durch viele positive Rückmeldungen von meinen Klienten fühle ich mich in meinem Tun bestätigt, denn sonst würde es für mich keinen Sinn machen. Meine Aufgabe und inneres Bestreben ist es, den Menschen zu helfen wieder in ihre Mitte zu kommen und sie bei ihrer Selbstheilung zu unterstützen. Denn Jeder heilt sich selber, er benötigt nur manchmal einen Impuls von außen. Auch Tieren durfte ich schon helfen.

In diesem Sinne wünsche ich dir viel Freude beim Lesen meiner Homepage, und wenn du dich angesprochen fühlst, freue ich mich dich kennen zu lernen. 

Namastè

„Ich ehre in dir den göttlichen Geist, den ich auch in mir ehre – und ich weiß, dass wir somit eins sind.“

 Deepak Chopra